Benutzeranmeldung



Hinrundenfazit 2013

Die Hinrunde in den Ligen ist beendet und die Mannschaften des TSC Eintracht können ein durchaus positives Fazit ziehen.

Nach der kurzfristigen Tabellenführung landete die Erste Mannschaft in der Landesliga 4  auf dem 3.Rang. Insgesamt stehen 7 Siege, 2 Unentschieden und lediglich 2 Niederlagen zu buche. Die Liga ist in der Spitze enorm ausgeglichen und so liegt man lediglich einen Punkt hinter der Tabellenspitze, aber auch nur 2 Punkte vor Tabellenplatz 6. Dabei konnte die Mannschaft einheitlich überzeugen. Alle Paarkreuze erspielten positive Bilanzen und auch die Doppelbilanz ist mit 20:15 überzeugend. Norbert zeigte mit 17:5 (mal wieder) die beste Bilanz. Insgesamt gab es viele knappe und spannende Spiele. Gerade gegen die anderen Mannschaften, die oben stehen sind die Ausgänge unvorhersehbar. Es ist in der Rückrunde also in alle Richtungen noch etwas möglich.

In der Bezirksliga Ost hat sich die Zweite Mannschaft auf Platz 5 gespielt. Mit 13:9 Punkten liegt man lediglich 3 Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz. Dabei hat man einen starken Schlussspurt hingelegt. Fünf Siege gab es zuletzt in Folge und auch Personalprobleme konnten die Mannschaft nicht aufhalten (fragen sie mal beim Sportkameraden HyCo nach). Die Punkte wurden in der ersten Saisonhälfte liegen gelassen, als man aus den ersten sechs Partien lediglich drei Punkte holen konnte. Die mit Abstand beste Bilanz spielte Nicolas im mittleren Paarkreuz mit 16:3. Kann man den guten Lauf in das neue Jahr retten, sind höhere Platzierungen nicht ausgeschlossen.

Als Aufsteiger ging die Dritte Mannschaft in die Saison der Bezirksklasse 2. Mit 9:13 Punkten liegt man zur Halbzeit der Saison auf Platz 7. Der Abstiegsrelegationsplatz 10 ist allerdings nur einen Punkte entfernt. Man konnte immer wieder mit starken Auftritten überzeugen und konnte sich auch gegen Mannschaften behaupten, die im oberen Tabellendrittel zu finden sind. Dazu gab es einige knappe Niederlagen, die genauso gut anders herum hätten ausgehen können. Schafft man es eine vergleichbare Rückrunde zu spielen, sollte man mit dem Abstieg nicht viel zu tun haben. Baktasch konnte hier im oberen Paarkreuz mit 15:7 die beste Bilanz der Mannschaft stellen.

Die Vierte Mannschaft geht erneut in der Kreisliga 1 an den Start. Dass man mit 9:13 Punkten auf dem Abstiegsrelegationsplatz 9 steht, zeigt wie ausgeglichen die Liga in dem Bereich der Tabelle ist. Auf den 5. Platz sind es nur zwei Punkte Rückstand. Sechs Mannschaften kämpfen dabei um die zwei Relegationsplätze. Nach dem vielversprechenden 4:0 – Start konnte man die Konstanz nicht zeigen und kassierte einige Niederlagen.  Matthias war mit 15:3 vorne die größte Säule des Teams. Schafft man es die wichtigen Spiele in der Rückrunde gegen die direkten Konkurrenten für sich zu entscheiden, steht dem Klassenerhalt nichts im Wege.

Genau wie die Dritte ist auch die Fünfte Mannschaft als Aufsteiger am Start. In der 2.Kreisklasse 1 belegt man derzeit mit 4:14 Punkten den 8 Platz und damit außerhalb der Abstiegszone. Gegen die direkten Konkurrenten, die hinter ihnen stehen, konnte man allerdings wichtige Siege einfahren. Gelingt dazu in der Rückrunde noch der ein oder andere Überraschungserfolg kann hat man mit dem Abstieg nicht zu tun. Die beste Hinrunde spielte Werner mit 11:3.

 

Aktualisiert (16. Dezember 2013)

 

1. Herren an der Tabellenspitze

Nach den ersten sechs Spielen kann die erste Herren vorerst kurzzeitig die Luft der Tabellenspitze schnuppern. Geprägt von einer durchweg starken Mannschaftsleistung und vermehrten Erfolgen bei den Doppeln, hat man erst eine Niederlage zu verzeichnen.

Norbert und Hartmut stellen mit ihren erspielten Bilanzen aktuell das beste obere Paarkreuz dar.
Thomas und Kai bilden eine nahezu ausgeglichene Mitte, wobei Kai die letzten beiden Spiele nach einer 2:0 Führung unglücklich im Entscheidungssatz verlor. Thomas hingegen hat sich nach Startschwierigkeiten gefangen und zeigt sich aktuell in sehr guter Form.
Volker und Detlef spielen im unteren Paarkreuz ebenfalls solide. 

Die Mannschaften der Liga sind sehr ausgeglichen, so dass die Vollständigkeit zum Spielantritt meistens maßgebend für den Ausgang des jeweiligen Spiels ist.

 

Jugendtraining in den Ferien

Auf Grund der Sommerferien fällt das Jugend-und Schülertraining vorerst aus. Das erste Jugend- und Schülertraining der neuen Saison findet am 23. August statt. Von da an ist das Training wieder zu den gewohnten Zeiten.

 

Der Jugendwart

 
Weitere Beiträge...
Banner
Besucher
Heute24
Woche326
Monat1630
Gesamt101669